Indigo Musikproduktion und Vertrieb GmbH

Indigo Musikproduktion und Vertrieb GmbH, unabhängiger deutscher Schallplattenvertrieb, 1992 von Albrecht Boehm, Nikel Pallat und Jörn Heinecker in Hamburg gegründet; Pallat war Mitglied der politisch engagierten Rockband Ton Steine Scherben, Heinecker hatte bei EfA Erfahrungen im Schallplattengeschäft gesammelt.

Indigo war von Anfang an als Vertrieb geplant; Ambitionen, selbst ein Label zu betreiben, bestanden nicht. Stattdessen übernahm Indigo die Platten diverser amerikanischer, britischer und vor allem deutscher Label, ohne irgendwelche Ambitionen zu verfolgen, Einfluss auf die Veröffentlichungspolitik der Vertragspartner zu nehmen. So finden sich unter den von Indigo vertriebenen Labels höchst unterschiedliche Firmen, so etwa Beggars Banquet, Chrom, Cooking Vinyl, Domino Records, Trikont, Zickzack und Zensor. Indigo übernimmt auch den Vertrieb von Tondateien an diverse Download-Portale von Musik.



Weblink

http://www.indigo.de/ (Offizielle Website des deutschen Independent-Schallplattenvertriebs Indigo)