Reprise Records

Reprise Records, amerikanisches Schallplatten-Label 1960 von Frank Sinatra gegründet; das Label ist Teil der Warner Music Group.

Sinatra hatte bis dahin bei Capitol Records (EMI) unter Vertrag gestanden. Das Auslaufen des Vertrages wollte er dazu nutzen, sich mit einem eigenen Label künstlerisch unabhängig zu machen. Der Versuch, Verve Records zu kaufen, schlug fehl, so dass er mit Reprise ein eigenes neues Label gründete. Sinatra wollte zunächst nur die eigenen Aufnahmen auf Reprise veröffentlichen, präsentierte mit der LP »Ring-a-Ding-Ding!« 1961 sein erstes Album mit dem Reprise-Etikett und holte seine Freunde Dean Martin und Sammy Davis Jr.; später folgten neben anderen Bing Crosby und Rosemary Clooney. Bis zu seinem Tod 1998 erschienen alle Platten Sinatras bei Reprise.
Als Capitol ältere Aufnahmen Sinatras wiederveröffentlichte, geriet Sinatras Firma in finanzielle Schwierigkeiten. Warner Bros. kaufte daraufhin 1963 eine Teil des Labels für zwei Millionen Dollar; Sinatra behielt ein Drittel der Anteile. Reprise wurde damit eine Abteilung von Warner Bros. Records.
Ein Lizenzvertrag mit der britischen Firma Pye Records (u.a. The Kinks, Petula Clark, Sandie Shaw), internationale Schlager von Frank und Nancy Sinatra, darunter »Strangers in the Night (1966), Verpflichtungen von Künstlern wie Jimi Hendrix, Ry Cooder, Randy Newman, Arlo Guthrie, Neil Young, Joni Mitchell und den Beach Boys (samt deren Brother Records) sicherten den wirtschaftlichen Bestand des Labels, das nunmehr zur Warner Music Group gehört.
Bei Reprise veröffentlichten im Lauf der Jahrzehnte beispielsweise Emmylou Harris, Captain Beefheart & His Magic Band, Crosby, Stills, Nash & Young, Fleetwood Mac, Green Day, Mastodon, My Chemical Romance, Barenaked Ladies, R.E.M., Depeche Mode, Oasis, Enya, Eric Clapton, Neil Young und der Country-Sänger Dwight Yoakam. 2010 richtet Reprise als Teil der Warner Music Group Nashville eine Plattform für Country Music, wo die Alben von Blake Shelton, Frankie Ballard und The JaneDear Girls verlegt werden.