Rune Grammofon

Rune Grammofon, norwegisches Schallplatten-Label, 1997 von Rune Kristoffersen (* 1957) in Oslo gegründet.

Rune Kristoffersen hatte 1980 die Band Fra Lippo Lippi – benannt nach einem Gedicht des britischen Dichters Robert Browning (* 1812, † 1889) über den italienischen Maler Filippo Lippi (* 1406, † 1469) – gegründet und in dieser Gruppe den Bass gespielt. Als der ohnehin begrenzte Erfolg der Formation in den 1990er-Jahren nachließ, arbeitete Kristoffersen in Norwegen zunächst als Grundschullehrer, von 1995 bis 2003 aber als Label Manager für das deutsche Jazz-Label ECM. 1997 gründete er sein eigenes, schlicht Rune Grammofon genanntes Label. Während seine Band Frau Lippo Lippi als Pop-Band galt, verfolgte Krisoffersen mit Rune Grammofon andere Ziele und gab vor allem unkonventioneller Musik zwischen Jazz und Rock eine Heimat. Auch unter vornehmlichem Einsatz von mit elektronischen Gerten erzeugter Musik gilt das Interesse Kristoffersens.
So haben bei Rune Grammofon mehr als 50 Musiker und Bands ihre Alben veröffentlicht, darunter etwa Motorpsycho, Bushman’s Revenge, Grand General, Hedvig Mollestad Trio, Jono El Grande, Elephant9, Panzerpappa und Phaedra. Insgesamt bildet die bei Rune Grammofon veröffentlichte Musik ein gewisses Gegengewicht zu dem spezifisch skandinavischen Progressive Metal und einen Schwerpunkt auf improvisierte Musik legt. So ist es kein Zufall, dass Kristoffersen bereits im Jahre 2000 einen Distributionsvertrag mit ECM abschloss. Offensichtlich, dass ECM ein Vorbild für Kristoffersen war und ist, bis in die von Kim Hiorthøy besorgte Gestaltung der Covers der bei seinem Label verlegten CDs. Der künstlerische wie haptische Aspekt ist Kristoffersen wichtig: 2009 richtete er mit The Last Record Company ein zweites Label ein, das ausschließlich der Veröffentlichung von Vinyl-Schallplatten dient.


Weblinks

http://www.runegrammofon.com (Offizielle Website des norwegischen Schallplatten-Labels Rune Grammofon) http://www.allaboutjazz.com/php/article.php?id=35940#.UYTjfaJxAj1 (Interview mit Rune Kristoffersen)