Tower Records

Tower Records, amerikanisches Schallplattenlabel, 1964 in Los Angeles (Kalifornien) gegründet; das Label exisitierte bis 1970.

Tower Records wurde als Unterlabel von Columbia, einem Label der britischen EMI (Columbia Graphopone Company), gegründet. Auf dem Label wurden u. a. die Schallplatten von The Chocolate Watch Band, The Sunrays, The Standells, Kim Fowley und Ian Whitcomb veröffentlicht. Auch einige Singles von Tom Jones, sowie die ersten drei LPs von Pink Floyd trugen das Signet von Tower Records. 1992 verwendete EMI das Label einmalig für eine Jubiläumsserie einiger Schallplatten erneut.