Amy MacDonald

MacDonald, Amy, britische Pop-Musikerin (Gesang, Gitarre, Komposition, Text), * Bhishopbriggs (Schottland 25.8. 1987)

Biografie

Amy MacDonald begann als Dreizehnjährige autodidaktisch das Gitarrespiel zu lernen, um den von ihr favorisierten Song »Turn« der schottischen Band Travis spielen zu können. Wenige Jahre später trat sie in Glasgower Kneipen und Clubs auf. Als das Songwriter-Duo Pete Wilkinson und Sarah Erasmus über ein Anzeige in der Musikzeitschrift New Musical Express Sängerinnen, Sänger und Songschreiber suchte, meldete sie sich. Angetan vom Talent MacDonalds, produzierte Wilkinson einige Demo-Aufnahmen, wobei schon ihre eigenen Kompositionen verwendet wurden. Parallel dazu suchte er für seinen Schützling eine Plattenfirma, die er 2007 in dem Label Vertigo Records fand.
Das 2007 zunächst nur in Großbritannien veröffentlichte Debütalbum der Sängerin, »This is the Life«, wurde vom Publikum äußerst positiv angenommen, blieb für Monate in der britischen Hitparade und bereits Anfang 2008 konnte Amy MacDonald zwei Platinauszeichnungen entgegennehmen. Auch die aus dem Album ausgekoppelten Singles erwiesen sich als erfolgreich, so dass das Album Mitte 2008 im restlichen Europa und noch einige Monate später auch in den USA veröffentlicht wurde – mit ähnlichem Ergebnis wie in Großbritannien. Für MacDonald bedeutete dieser Publikumszuspruch, für Monate durch Europa zu ziehen und Konzerte zu geben. So konnte sie sich erst im Laufe des Jahres 2009 an die Arbeit an einem zweiten Album gehen. Die im Frühjahr 2010 veröffentlichte CD »A Curious Thing« war wie »This ist the Life« von Wilkinson produziert worden.
Amy MacDonald hat in Wilkinson einen umsichtigen Mentor und Produzenten gefunden: Die Erkenntnis, dass Amy MacDonald zwar über eine Stimme verfügt, die allemal eine Karriere im Folk-Bereich hätte ermöglichen können, hat ihn dennoch nicht dazu verleitet, die Sängerin auf diese Rolle in einem längst zur Nische gewordenen Genre festzulegen. Vielmehr hat er die Folk-Wurzeln MacDonalds in einen sanften, instrumental bunten Rock gebettet und sie neben vielen eigenen Songs auch einige etwa von Dougie MacLean (The Pogues, Kirsty McCall), Jem Finer und Shane MacGowan (The Pogues) und Brandon Flowers und Dave Keuning (The Killers) singen lassen. Diese wie ihre eigenen umgehen zumeist das Problem ihrer zwar kraftvollen, aber eben auch etwas eingeschränkten Stimme.



Diskografie

This is the Life (2007)
A Curious Thing (2010)



Weblink

http://www.amymacdonald.co.uk/gb/home/ (Offizielle Website der britischen Sängerin Amy MacDonald)