Benny Greb

Greb, Benny, deutscher Schlagzeuger, * Augsburg 13.6. 1980

Biografie

Benny Greb bekam sein erstes Drum Set im Alter von sechs Jahren als Geschenk seiner Eltern. Zunächst lernte er autodidaktisch indem er zu Schallplatten spielte, erhielt aber ab seinem 13. Lebensjahr regulären Unterricht. Er spielte in einer Schüler-Punkband, saß aber bald in diversen Jazz- und Rockgruppen an den Drums. 1997 nahm er ein Schlagzeugstudium an der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl auf, wechselte 2000 aber an die Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.
Seit Mitte der 1990er-Jahre spielte Greb in diversen Formationen und wurde nach der Jahrtausendwende zu einem gesuchten Drummer für die unterschiedlichsten musikalischen Vorhaben. So spielte er zunächst in der Band Rubber Chicken, gehört seit 2007 zu der Band Stephan Stoppoks, saß im Ron Spielman Trio an den Drums, begleitete Bobby McFerrin, gründete selbst die Benny Greb Brass Band und gehört der Formation Strom & Wasser an wie er auch mit Christian von Richthofen ein Duo bildet und am Zappa Project des Orchesters des norddeutschen Rundfunks mitwirkte. Daneben übernahm Greb Engagements als Sudiomusiker, Aufträge für Komposition und Produktion und Lehraufträge an der Hamburg School of Music, an der Popakademie Mannheim und an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.
Greb gilt als aufgeschlossener und flexibler Musiker, der sich gleichermaßen virtuos in Jazz wie Rock bewegt, sich mit seinem Spiel aber nie in den Vordergrund drängt. Äußerliches Zeichen dieser zweckdienlichen Zurückhaltung ist sein relativ kleines Set, das häufig lediglich aus Bass Drum, Snare Drum einer Hänge-Tom und einer, manchmal zwei Floor Toms besteht.
Greb setzt Drums der Firma Sonor und Becken der Firma Meinl ein; beide Firmen widmeten ihm bereits Signature-Instrumente, Sonor eine Snare Drum, Meinl einige Becken.



Diskografie

The Language of Drumming (2009; Lehr-DVD)

Grebfruit (2005)
Brass Band (2009)

Mit 3ergezimmeR

3ergezimmeR (2009)

Mit Strom und Wasser

Spielt keine Rolle (2005)
Gossenhauer (2006)
Farbengeil (2007)

Mit Stoppok

Sensationsstrom (2008)
Auf Zeche (2009)

Mit Ron Spielman Trio
Absolutely Live (2008)



Weblink

http://www.bennygreb.de/ (Offizielle Website des deutschen Schlagzeugers Benny Greb)