Panic Room

Panic Room, britische Progressive-Rock-Band, 2007 gegründet.

Die Sängerin Anne-Marie Helder, der Keyboard-Spieler Jonathan Edwards, der Schlagzeuger Gavin Griffiths und der Gitarrist Paul Davies hatten schon in der 1997 gegründeten Band Karnataka zusammen Musik gemacht, als sie sich 2007 entschlossen, unter dem Namen Panic Room eine eigene Band zu gründen. Vervollständigt wurde die Besetzung der Formation durch den Bassisten Alun Vaughan. Bereits Anfang 2008 legte die Band ihr Debütalbum vor, »Visonary Position«. Das Album wurde zwar vom Publikum interessiert angenommen und Panic Room als »Best New Band« von der Classic Rock Society ausgezeichnet, dennoch versuchten die Musiker mit ihrer zweiten CD einen anderen Vertriebsweg zu gehen: »Satellite« konnte von potentiellen Käufern vorbestellt werden. Als das Album Ende 2009 fertig gestellt war, erhielten diese die CD zuerst, erst 2010 wurde »Satellite« regulär veröffentlicht. Im Sommer des Jahres verließ Vaughan die Band und wurde durch Yatim Halimi ersetzt. Mit Halimi nahm Panic Room das 2012 veröffentlichte Album »Skin« auf.
Anne-Marie Helder, die gelegentlich auch zur Querflöte greift, steht nicht nur bei den Auftritten der Band im Vordergrund, sondern auch in deren Musik, obwohl ihre Stimme keineswegs außergewöhnlich auffällig ist. Die reichliche Erfahrung als Sängerin – bei Karnataka sang Helder zunächst Background bevor sie ins Zentrum rückte, mit Griffith engagiert sie sich auch in der Band Mostly Autumn – ermöglicht es ihr aber, in der mitunter atmosphärisch dichten Musik ihrer Band auch akustisch den Mittelpunkt zu bilden. Am besten gelingt ihr das in von Keyboards bestimmten Abschnitten langsamer Songs wie »Song for Tomorrow«. Kein Zufall also, dass 2012 gerade dieser Song für die erste von der Zeitschrift »prog« eingesetzte Vergabe des »Progressive Music Award« nominiert wurde.



Diskografie

Visionary Position (2008)
Satellite (2009/2010)
Skin (2012)



Weblink

http://www.panicroom.org.uk/ (OffizielleWebsite der britischen Band Panic Room)