Frameshift

Stichworte ProgRock Records | Dream Theater | Concept Album | Chapman Stick



Frameshift, Progressive-Rock-Projekt des Musikers Henning Pauly (* 1975; Gitarre, Bassgitarre, Keyboards, Komposition, Text, Produktion), 2001 begonnen

Bandbiografie

Pauly, in Deutschland geboren, nahm 1997 ein Studium am Berklee College of Music in Boston auf, das er 2000 abschloss. Anschließend arbeitete er in einer Werbeagentur, für deren Bedarf er Musik beinahe jeder Stilrichtung komponierte, arrangierte und produzierte. 2002 fand er einige Aufnahmen seiner früheren Band Chain, der er vor seinem Studium in den USA angehört hatte. Er fasste die Aufnahmen unter dem Titel »Reconstruct« zu einer CD zusammen und bot diese einer einschlägigen Internet-Radio-Station an. Betreiber dieser Station war Shawn Gordon, der die CD in das Programm seines mit der Radio-Station verbundenen Labels nahm und Pauly anbot, ihn mit dem Sänger von Dream Theater, James LaBrie, zusammen zu bringen. Auf der Grundlage der Bücher des britischen Biologen Clinton Richard Dawkins (* 1941) komponierte Pauly ein Concept Album, das er mit LaBrie, dem Schlagzeuger Eddie Marvin und dem Bassisten und Stick-Spieler Nik Guadagnoli einspielte. Unter dem Projektnamen Frameshift wurde das Album 2003 veröffentlicht. »Unweaving the Rainbow« enthielt 15 Stücke unterschiedlicher Länge, die an amerikanischen Progressive Rock im Stile von Dream Theater angelehnt sind, LaBries Gesang allerdings in einem ganz ungewohnten Licht erscheinen lassen. 2005 produzierte Pauly auf ganz ähnliche Weise – dann aber mit dem Sänger Sebastian Bach – mit »An Absence of Empathy« ein zweites Album.



Diskografie

Unweaving the Rainbow (2003)
An Absence of Empathy (2005)



Weblinks

http://www.henningpauly.com/ (Offizille Website des deutsch-amerikanischen Rockmusikers und Produzenten Henning Pauly)
http://www.frameshift.progrockrecords.com/ (Offizielle Website des Progressive-Rock-Projekts Frameshift)