Liquid Tension Experiment

Liquid Tension Experiment, amerikanische Progressive-Rock-Formation, 1997 von dem Schlagzeuger Mike Portnoy gegründet.

Bandbiografie

Mike Portnoy, Drummer bei Dream Theater, hatte zunächst die Absicht, abseits von Dream Theater eine ausschließlich instrumental agierende Gruppe zu gründen, in der neben Hardrock und Progressive Rock Jazzrock eine Rolle spielen sollte. Zu der Band gehörten der Bassist Tony Levin (King Crimson, Peter Gabriel) und der Keyboard-Spieler Jordan Rudess, damals noch nicht an Dream Theater gebunden. Zunächst sah Portnoy in Dimebag Darrell den geeigneten Gitarristen, doch sagt der ebenso ab wie Steve Morse (Dixie Dregs, Kansas, Deep Purple) und Jim Matheos (Fates Warning, später OSI). So griff Portnoy auf John Petrucci, Gitarrist bei Dream Theater zurück.

In dieser Besetzung veröffentlichte die Band zwei CDs, 1998 »Liquid Tension Experiment«, 1999 »Liquid Tension Experiment 2«, und gab auch eine Reihe von Konzerten. 1999 wurde Rudess ständiges Mitglied von Dream Theater, so dass nunmehr drei der Bandmitglieder auch bei Dream Theater engagiert waren, was zwangsläufig zu Überschneidungen in der Musik der beiden Bands führte. Portnoy sah daher keinen Raum für weitere Veröffentlichungen von Liquid Tension Experiment. Erst 2007 entschloss er sich, die Band geringfügig in Liquid Trio Experiment umzubenennen, und spielte mit Levin und Rudess eine CD ein. Als das Quartett – Portnoy, Petrucci, Levin, Rudess – 2009 ein Konzert in Chicago gab, konnte Rudess nach kurzer Zeit seine Keyboards wegen technischer Probleme nicht spielen. So übernahm er die Gitarre, Petrucci spielte Bass und Levin seinen Chapman Stick. Gegen Ende des Konzertes gesellte sich der Schlagzeuger Charlie Benante von der Heavy-Metal-Band Anthrax zu den Musikern und setzte sich an die Drums, während Portnoy zum Bass griff. Das ungewöhnliche Konzert wurde 2009 unter dem Titel »When the Keyboard breaks: Live in Chicago« veröffentlicht.

Liquid Tension Experiment wirkt einerseits wie ein Feierabend-Projekt begeisterter Musiker, andererseits wie ein Experimentierfeld für die Musik von Dream Theater. Unabhängig von den formalen Erfordernissen, die die Gegenwart eines Gesangsparts mit sich bringt, konnten die vier Musiker in dieser Band erproben, wie man Elemente von Heavy Metal und Jazzrock zusammenbringt. Tatsächlich hat das Ergebnis hier und da Ähnlichkeit etwa mit der Musik von Living Colour um den Gitarristen Vernon Reid. Aber auch Rudess nutzte hier seine Chance – die Existenz von Liquid Tension Experiment führte dann auch dazu, dass er Derek Sherinian, bis 1999 Keyboard-Spieler bei Dream Theater ersetzte.

Diskografie

Liquid Tension Experiment

Liquid Tension Experiment (1997)
Liquid Tension Experiment 2 (1999)
Liquid tension Experimetn: Live 2008 (2009)

Liquid Trio Experiment

Spontaneous Combustion (2007)

Liquid Trio Experiment 2

When the Keyboard breaks: Live in Chicago (2009)