Roine Stolt

Stichworte The Flower Kings | Transatlantic | The Tangent



Stolt, Roine, schwedischer Rockmusiker (Gitarre, Gesang, Komposition), * Uppsala 5.9.1956

Biografie

Als Jugendlicher spielte Stolt zunächst in verschiedenen Rockbands seiner Heimatstadt Bassgitarre. Erst 1973 wandte er sich als Mitglied der Bluesrock-Band Orexis der Gitarre zu. Er blieb bei dem Instrument, auch, als er im Alter von 17 Jahren in die Progressive-Rock-Band Kaipa wechselte. Mit Kaipa spielte Stolt drei Alben ein, verließ die Band aber 1979, um mit Fantasia seine erste eigene Band zu gründen. Bis zu ihrer Auflösung 1983 veröffentlichte Fantasia zwei Alben. In den folgenden Jahren gründete Stolt zunächst keine neue Band, sondern arbeitete als Studiomusiker und Produzent; parallel dazu vervollkommnete er seine Fähigkeiten als Sänger. Während er bei Kaipa und Fantasia in Progressive-Rockbands gespielt hatte, vergrößerte er nun sein musikalisches Spektrum und spielte auch im Umfeld von konventionellem Rock, Funk und Pop.
Mit dieser Musik kam er auch nach der Gründung eines eigenen Verlages und des Labels Foxtrot Music Ende der 1980er-Jahre in Berührung. Dennoch verlor er den Progressive Rock nicht gänzlich aus dem Auge, sah den Erfolg schwedischer Progressive-Rockbands wie Landberk und Anglagard und erinnerte sich seiner Zeit mit Kaipa und Fantasia. 1994 spielte er mit dem Schlagzeuger Jaime Salazar und dem Perkussionisten Hasse Bruniusson unter dem Titel »The Flower King« ein Solo-Album ein. Da die CD einige Beachtung fand, gründete er mit seinem Bruder Michael Stolt (Bassgitarre) und dem Keyboard-Spieler Tomas Bodin eine Band, der er in Anlehnung an den Titel seines Albums den Namen The Flower Kings gab.
Während der zweiten Hälfte 1990er Jahre war Stolt nahezu ausschließlich mit The Flower Kings beschäftigt. 1998 veröffentlichte er mit »Hydrophonia« ein zweites Solo-Album und bildete im Jahr 2000 mit Neal Mrose, Mike Protnoy und Pete Trewawas die Gruppe Transatlantic, mit der er im Laufe des ersten Jahrzehntes nach 2000 einige Alben aufnahm und auf Tour ging. 2003 gehörte Stolt zur Gründungsformation von The Tangent und war 2002 auch an der Reunion von Kaipa beteiligt.
Roine Stolt ist die zentrale Figur des skandinavischen Progressive Rock. Die internationale Anerkennung des Musiker beruht zwar vor allem auf seiner Arbeit mit The Flower Kings, doch hatte er sich mit dieser Band auch einen Namen als höchst eigenständiger Gitarrist gemacht. Stolt steht mit seinem Spiel in der Tradition von Musikern der 1960er-Jahre wie vor allem Dave Gilmour; wie dieser verfügt der Schwede über einen sehr vollen, singenden Gitarrenton, der vage sogar an den von Eric Clapton erinnert. So war es dann auch kein Zufall, dass er 2005 mit »Wallstreet Voodoo« ein Blues-Album vorlegte. Stolt stellt sich selbst indes nie in den Vordergrund – was er allein aufgrund seiner instrumentalen Virtuosität mit einiger Berechtigung könnte.



Diskografie

The Flower King (1994)
Hydrophonia (1998)
Wallstreet Voodoo (2005)



Weblink

http://www.flowerkings.se/ (Offizielle Website der schwedischen Progressive-Rock-Band The Flower Kings)