Roger Joseph Manning Jr.

Manning, Roger Joseph Jr., amerikanischer Rock- und Popmusiker (Gesang, Keyboards, Gitarre, Text, Komposition), * 1968.

Roger Joseph ManningJr. Erhielt als Kind Klavierunterricht, war aber an dem Instrument und dem vorwiegend auf klassischer Literatur basierenden zunächst wenig interessiert. Erst als er die Rag-Time-Komposition »The Entertainer« von Scott Joplin kennen lernte, nahm er Notiz außerhalb des klassischen Ausbildungskanons und lernte in kurzer Zeit weitere Stücke Joplins. Um seine Kenntnisse in der Musik allgemein zu erweitern, wurde er als Elfjähriger mit Unterstützung seiner Mutter Mitglied bei einem Schallplatten-Club, wo er günstig mehr oder weniger aktuelle Musik erwerben konnte. Besonders die Musik von Kiss, den Beach Boys und der Brassrock-Gruppe Chicago zog ihn an. Da er im Rahmen des Klavierunterrichts auch Noten lesen und schreiben gelernt hatte, kaufte er sich Partituren der Songs von Chicago, lernte auf diese Weise die Konstruktion von Pop-Songs kennen und begann selbst Songs zu scheiben.
Parallel zu seinem Klavierunterricht hatte Manning autodidaktisch Schlagzeug spielen gelernt und spielte während seiner Zeit an der High School in diversen Bands – mal Keyborrds, mal Schlagzeug. Grundsätzlich an jeder Musik interessiert, fand er auch nichts dabei, in einer Maching Band den Schellenbaum zu spielen, nahm aber auch mal das eine oder andre Blechblasinstrument in die Hand und lernte wenigstens die Grundlagen ihres Spiels. Hauptsächlich aber galt sein Interesse allen Ausprägungen von Keyboards, vor allem den seinerzeit gängigen analogen Synthesizern.
An der High School hatte er den Schlagzeuger Andy Sturmer kenne gelernt, dessen Zugang zur Musik ähnlich verlaufen war. Während Manning nach der High School in Los Angeles Musik studierte, tingelte Sturmer mit mehreren Bands durch die Clubs von San Francisco und blieb schließlich bei der Gruppe Beatnik Batch. Zu dieser Band stieß auch Manning, und als die Band sich auflöste, beschlossen Manning und Sturmer, eine eigene Band zu gründen.
Jellyfish brachte es zu zwei CDs und einiger Aufmerksamkeit bei MTV, doch blieb das Publikumsinteresse verhalten. Die Band ging auseinander und Manning verdingte sich als Studiomusiker. Daneben aber widmete er sich seinen eigenen mitunter obskuren Projekten: »The Moog Cookbook« () etwa, eine Zusammenarbeit mit dem Synthesizer-Spezialisten Brian Kehew, oder die Band Imperial Drag, die er gemeinsam mit dem Gitarristen Eric Dover betrieb.
1997 wurde er Keyboard-Spieler in der Band von Beck, blieb über fünf Jahre in dieser Band und nahm mit Beck drei Alben auf. 1998 nahm er mit Kehew ein kurzes Engagement bei der französischen Band Air an, der er auch bei der Produktion einer CD half. Die Studioarbeit nahm ihn so gefangen, dass er sich eine Weile mit Remixes bekannter Rock- und Popmusik beschäftigte. Zeitweise arbeitet er auch mit Jason Falkner in dessen Band TV Eyes.
Bei seiner Arbeit im Studio beschäftigte er sich auch mit seine eigenen von Zeit zu Zeit entstandenen Demo Tapes, arbeitete diese aus und stellt sie zu einer CD zusammen. »Solid state warrior« erschien 2006, zunächst nur in den USA. Ende des Jahres wurde die CD mit leicht verändertem Repertoire unter dem Titel »In the land of pure imagination« auch in Europa veröffentlicht, während seine CD »Catnip dynamite« 2008 wiederum nur in Japan auf den Markt kam.
Manning ist einer der interessantesten Musiker der USA In seinen Popsongs vermengt er unterschiedliche Einflüsse aus der Popmusik vergangener Tage, doch sind etwa Stilelemente der Beatles, der Beach Boys und von Queen immer auszumachen. Er ist ein hervorragender Instrumentalist – auf seinen Solo-CDs spielt er das komplette Rockinstrumentarium selbst -, ein guter Sänger und ein detailbesessener Produzent. Was die Komposition seiner Songs angeht, kann er sich mit Paul McCartney, Ron Sexsmith oder Elvis Costello vergleichen.



Diskografie

Solid State Warrior (2006; nur USA)
The land of pure imagination (2006)
Catnip Dynamite (2008; nur Japan)

Mit Imperial Drag

Imperial Drag (1996)

Mit TV Eyes

TV Eyes (2006)

Mit Malibu

Robo-Sapiens (2007)



Weblinks

http://www.rogerjosephmanningjr.com (Offizielle Website des amerikanischen Rock- und Popmusikers Roger Joseph Manning Jr.)