Storm Corrosion

Storm Corrosion, britisch-schwedisches Duo, 2010 aus der Zusammenarbeit des britischen Sängers, Gitarristen, Komponisten und Produzenten Steven Wilson und dem schwedischen  Sänger, Gitarristen und Komponisten Mikael Åkerfeld hervorgegangen.

 

Wilson hatte seit 2001 mehrfach mit Åkerfeld und dessen Band Opeth zusammengearbeitet und die Alben »Blackwater Park« (2001), »Deliverance« (2002) und »Damnation« (2003) ko-produziert. Unter dem Einfluss Wilson hatte Åkerfeld sich zunehmend dem Progressive Rock zugewandt und schließlich waren die beiden Musiker übereingekommen, ein gemeinsames Album aufzunehmen, das mit Wilsons Solo-Ablum »Grace For Drowning« (2011) und dem 2011 veröffentlichte Album »Heritage« von Opeth eine Art Trilogie bilden sollte. Seit Anfang 2010 trafen sich die beiden Musiker sporadisch und schlossen im Frühherbst 2011 die Aufnahmen an dem Album ab. Das Album wurde 2012 unter dem Title »Storm Corrosion« im Mai 2012 veröffentlicht. Wilson und Åkerfeld hatte für die Aufnahmen einige weitere Musiker hinzugezogen, so etwa den Schlagzeuger Gavin Harrison und den Flötisten Ben Castle, außerdem auch das London Session Orchestra. Åkerfeld hatte den Großteil der Gitarrenparts eingespielt, während Wilson sich vor allem den Arrangements der insgesamt sechs auf dem Album enthaltenen Kompositionen gewidmet hatte; den Gesang hatten die beiden Musiker unter sich verteilt.

Mit »Storm Corrosion« verleugneten zwar weder Wilson noch Åkerfeld ihre musikalische Vergangenheit, dennoch enthält das Album in einigen Kompositionen Verweise auf Musik, die in ihrem bisherigen Œuvre nur wenige oder überhaupt keine Spuren hinterlassen hatte. Dies sind etwa ein an »Knots« von Gentle Giant erinnerndes Intermezzo im Satzgesang oder die beinahe durchgängigen Anklänge an die ersten LP der britischen Band King Crimson wie auch ein Echo auf typische Yes-Hymnen in »Ljudet Innan«, vor allem aber Elemente aus der Neuen Musik u.a. in »Storm Corrosion« und »Happy«, die mit ihren Clusters an die Kompositionen »Atmosphères« und »Volumina« des ungarischen Komponisten György Ligetis erinnern.



Diskografie

Storm Corrosion (2012)

 

Weblink

http://www.stormcorrosion.com (Offizielle Website des britisch-schwedischen Progressive-Rock-Duos Storm Corrosion)