Chickenhead

Chickenhead, englisch für »Hühnerkopf«, bildhafte Bezeichnung für einen Drehknopf an ELA- und Gitarrenverstärkern

Ein Chickenhead basiert auf einer runden, in Form einer Kuppel gehaltenen Gestalt. Auf der Kuppel sitzt eine Art Kamm, die einerseits in einer Spitze ausläuft, auf der entgegengesetzten Seite aber deutlich breiter ist. Die Spitze fungiert als Zeiger auf eine auf dem Untergrund aufgedruckte Skala. Der Drehknopf vereint Griffigkeit und einen gewissen Pragmatismus, denn seine Form macht die Einstellung des jeweiligen Parameters – Gain, Lautstärke usw. – unmittelbar deutlich. Ein Chickenhead suggeriert darüber hinaus Solidität und Verlässlichkeit, vielleicht sogar Nostalgie.
Drehknöpfe dieser Art waren in vergangenen Zeiten besonders auf so genannten ELA-Verstärkern zu sehen, etwa bei den Produkten der Firma Telefunken. Sie wurden mangels Alternative auch von diversen Herstellern von Gitarrenverstärkern, etwa von Vox, für ihre Produkte verwendet und sind in jüngerer Zeit unerlässlicher Bestandteil so genannter Boutique-Verstärker, die mit dem Bild des »Besseren aus früherer Zeit« nicht ohne Erfolg spielen. So bestehen sie in der Tat in manchen Fällen nicht aus einem bruchfesten Stück Kunststoff, sondern aus dem altehrwürdigen Bakelit.