Multicore

Multicore, zusammengesetzt aus englisch/lateinisch multi für »viel« und core für »Kern«, vieladriges Kabel unterschiedlicher Stärke, das die Audio-Verbindung zwischen Bühne und P.A.-Mischpult bildet; je nach örtlichen Gegebenheiten kann ein Multicore-Kabel mehrere hundert Meter lang sein.

Die von Mikrofonen und Instrumenten gelieferten Ausgangsspannungen werden mittels Kabeln entweder unmittelbar in einer so genannten Stagebox zusammengefasst oder aber einem Bühnenmischpult zugeführt; häufig werden statt Kabeln auch Funkstrecken zur Übermittlung der Audiosignale zwischen Mikrofon oder Instrument und Mischpult verwendet. Von der Stagebox bzw. dem Mischpult aus führt das Multicore, ein mehr oder weniger starkes Kabel zu dem Hauptmischpult, das meist weiter hinten im Konzertsaal aufgestellt wird. Je nach Erfordernissen – also Anzahl der erforderlichen Übertragungswege – sind im Multicore mehr oder weniger viele Einzelkabel zusammengefasst. Oft ist die Stagebox Bestandteil des Multicores. Am Mischpult endet das Multicore in einer so genannten Peitsche: Die Kabel innerhalb des Mutlicorekabels sind einzeln herausgeführt und mit in an das Mischpult passenden Steckern (XLR- oder Klinken-Stecker) versehen. Sowohl das Multicore-Kabel als Ganzes wie auch die einzelnen Adern innerhalb des Multicores sind mit Abschirmungen versehen, um elektromagnetische Einstreuungen zu verhindern. Mittels eines Groundlift-Schalters können einzelne Kabeladern von der Erdung ausgenommen werden.

Multicores werden indes nicht nur bei Konzerten für die Verbindung von Tonerzeugern und Mischpult verwendet, sondern auch im Studio als Brücke zwischen Aufnahmeraum und Kontrollraum. Die Digitaltechnik hat mittlerweile auch diesen Bereich der Tonübertragung erobert: Die digitalisierten Audiosignale werden nicht mehr analog mit einem Multicore-Kabel übertragen, sondern über ein Datenkabel.

Multicores wurden bei Konzerten auch für die Verbindung zwischen der Lichtanlage im Bühnenaufbau und dem dazugehörigen Steuerpult verwendet; auch dieses Multicore-Kabel wird bei einer digital gesteuerten Lichtanlage überflüssig und durch ein vergleichsweise einfach aufgebautes Datenkabel ersetzt.